Gilt die EU-Richtlinie über die Rechte der Verbraucher für meinen Kauf?

Zurück zu FAQ

3.7 Gilt die EU-Richtlinie über die Rechte der Verbraucher für meinen Kauf?

Nachdem Sie ein Fahrzeug gekauft haben, können Sie den Kauf nicht basierend auf der EU-Richtlinie über die Rechte der Verbraucher (Richtlinie 2011/83/EU) rückgängig machen.  

Artikel 2.1 der Richtlinie 2011/83/EU vom 25. Oktober 2011 über die Rechte der Verbraucher definiert einen Verbraucher als „jede natürliche Person, die bei von dieser Richtlinie erfassten Verträgen zu Zwecken handelt, die außerhalb ihrer gewerblichen, geschäftlichen, handwerklichen oder beruflichen Tätigkeit liegen“. Zudem hat der Europäische Gerichtshof bereits festgelegt, dass die Maßnahmen zum Verbraucherschutz nicht für Verträge mit doppeltem Zweck gelten, sofern die gewerbliche Nutzung nicht praktisch inexistent ist. 

Da Sie eine Gesellschaft oder ein Unternehmer in Form einer natürlichen Person sind, gelten die EU-Richtlinie über Verbraucherrechte und alle anderen Verbraucherschutzgesetze nicht für unsere Geschäftsbeziehung. Darüber hinaus weisen der Artikel 4.1.2 und der Artikel 8.1 unserer allgemeinen Geschäftsbedingungen darauf hin, dass das Fahrzeug für im Wesentlichen gewerbliche Zwecke erworben wird.

Wenn Sie Fragen zu diesem Thema haben, nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf.



Weitere mögliche Fragen:

Wie suche ich am besten nach Fahrzeugen?

Wie läuft eine Auktion ab?

Wie kann ich ein Gebot abgeben?

Warum und wann werden Aktionen manchmal verlängert?

Ich habe eine Auktion gewonnen. Bekomme ich das Fahrzeug auf jeden Fall?

Kann ich einen Kauf auch wieder stornieren?

Wie kann ich eine Beanstandung übermitteln?

Ihre Vorteile

Kostenfreie Registrierung
Exklusiv für Autohändler
Sofort registrieren!