Warum ist der Verkauf niederländischer Autos an Nicht-EU-Käufer eingeschränkt?

Zurück zu den FAQs

3.9 Warum ist der Verkauf niederländischer Autos an Nicht-EU-Käufer eingeschränkt?

Dies hängt mit einer speziellen Kfz-Steuer, der sogenannten BPMzusammen, die sich auf die CO2-Emissionen eines Fahrzeugs bezieht und für die überwiegende Mehrheit der niederländischen Fahrzeuge zutrifft.

Gemäß einer der niederländischen Steuervorschriften ist die Rückerstattung der gezahlten Kfz-Steuer (BPM) nur für niederländische BPM-Fahrzeuge erlaubt, die in ein EU/EER-Land exportiert und dort dauerhaft/nachhaltig wieder zugelassen wurden*.

Die niederländischen Steuerbehörden führten 2019 eine Untersuchung durch und kamen zu dem Schluss, dass der Export von BPM-Fahrzeugen in Nicht-EU/EER nicht erlaubt ist und zu zusätzlichen Steuern führen kann.

* Belgien; Bulgarien; Zypern; Dänemark; Deutschland; Estland; Finnland; Frankreich; Griechenland; Ungarn; Irland; Italien; Kroatien; Lettland; Litauen; Luxemburg; Malta; Niederlande; Österreich; Polen; Portugal; Rumänien; Slowenien; Slowakei; Spanien; Tschechische Republik; Vereinigtes Königreich; Schweden + Norwegen, Island und Liechtenstein.


Weitere mögliche Fragen:

Wie läuft eine Auktion ab?

Wie kann ich ein Gebot abgeben?

Warum und wann werden Aktionen manchmal verlängert?

Ich habe eine Auktion gewonnen. Bekomme ich das Fahrzeug auf jeden Fall?

Kann ich einen Kauf auch wieder stornieren?

Gilt die EU-Richtlinie über die Rechte der Verbraucher für meinen Kauf?

Wie kann ich eine Beanstandung übermitteln?

Wie suche ich am besten nach Fahrzeugen?

Ihre Vorteile

Kostenfreie Registrierung
Exklusiv für Autohändler
Sofort registrieren!