Wie hoch sind die Gebühren im Jahr 2022?

Häufig gestellte Fragen

Zurück zu FAQ

6.3 Wie hoch sind die Gebühren im Jahr 2022?

Die Registrierung? Kostenlos. Das Bieten? Kostenlos. Die Kundenbetreuung? Kostenlos. Bei ADESA fallen erst Gebühren an, wenn Sie ein Fahrzeug erfolgreich gekauft oder verkauft haben. Klingt das gut? Wir denken schon.

Wenn Sie eine Auktion gewinnen, werden bestimmte Gebühren fällig. Dazu gehören landesspezifische Gebühren, Auktionsgebühren und Gebühren für Zolldokumente. Bitte berücksichtigen Sie diese Kosten bei der Berechnung Ihres Gebots.

Die Auktionsgebühr ist davon abhängig, wie viel Sie für ein Fahrzeug bezahlen. Unabhängig vom Preis, den Sie zahlen, ist hingegen der erstklassige persönliche Service, den wir Ihnen in jedem Fall bieten! Für jedes gekaufte Fahrzeug fällt eine landesspezifische Gebühr an. Die Gebühr hängt davon ab, in welchem Land das Fahrzeug verkauft wird. Sie finden sie auf der Seite mit den Fahrzeugdaten unter Zusatzinformationen

Zusätzlich berechnen wir für eine begrenzte Anzahl von Verkäufern zusätzliche Kosten, die transparent als ‚Verkäuferspezifische Gebühr' auf der Fahrzeug-Detailseite angezeigt werden. Dies gilt vor allem für Verkäufer, die ihre Fahrzeuge exklusiv auf adesa.eu anbieten.

Wie hoch sind die Gebühren
* Die Gebühren gelten ab dem 01/05/2022

Gebühr für Ausfuhrdokumente


 

Szenarien

Kosten

Anmerkung

1.

Fahrzeuge werden aus der EU in ein Land außerhalb der EU ausgeführt
(Beispiel: Ein belgisches Auto wird nach Serbien ausgeführt.)

EX: 100 Euro

Das Dokument wird von ADESA für alle Fahrzeuge ausgestellt, die sich in Belgien oder den Niederlanden befinden.

 

2.

Fahrzeuge werden aus der EU in ein anderes EU-Land verkauft.
(Beispiel: Ein belgisches Auto wird nach Rumänien verkauft.)

Nicht anwendbar

Keine Ausfuhrdokumente erforderlich.


Transportgebühren

Beachten Sie, dass eine Transportgebühr anfällt, wenn Sie uns mit dem Transport beauftragen. Die Höhe hängt vom Standort des Fahrzeugs und dem Beförderungsziel ab. Näheres dazu erfahren Sie hier.

Um die Handling- und Verwaltungskosten abzudecken, wird Kunden, die entscheiden, den Transport selbst zu organisieren, eine Abholgebühr von €60,00 in Rechnung gestellt. Für Inlandstransport und Fahrzeuge oder Ziele, für die ADESA keine Transportlösung anbietet, wird keine Abholgebühr berechnet.

Bitte beachten Sie, dass bei einem Transportauftrag zu einem späteren Zeitpunkt des Vorgangs die Abholungsgebühr nicht zurückerstattet werden kann.

Wenn Sie weitere Fragen zu Gebühren im Zusammenhang mit dem Kauf eines Fahrzeugs auf ADESA haben, nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf. Wir helfen Ihnen gerne weiter.


Weitere mögliche Fragen:

Wann und wie zahle ich für das Fahrzeug?

Woher weiß ich, ob meine Zahlung angekommen ist?

Was ist eine Bescheinigung über Differenzbesteuerung?

Welcher Mehrwertbesteuerung unterliegt ein Fahrzeug? Was bedeutet sie?

Was bedeutet BPM?

Ihre Vorteile

Kostenfreie Registrierung
Exklusiv für Autohändler
Sofort registrieren!